Ich brauche Hilfe

Das KALZ bietet Hilfe zu allen Fragen rund um das Thema Existenzsicherung. Wir bieten Informationen, geben Auskünfte und Anregungen, überprüfen Bescheide und planen nächste, notwendige Schritte.

Gespräche vis-a-vis können Sie entweder telefonisch vereinbaren (montags um 9 Uhr unter 0221 / 546 10-72) oder Sie können mittwochs die offene Beratung in Anspruch nehmen. Darüber hinaus bieten wir für kurze Fragen, bspw. zu Fristen, eine telefonische Beratung an. Diese ist immer donnerstags zwischen 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr unter der Telefonnummer 0221 / 546 10-73 für Sie freigeschaltet.

Hilfreich ist es, dass Sie zu Ihrer Beratungen – ob mit oder ohne Termine – alle wichtigen Unterlagen mitbringen. So können sich die Berater*innen durch Behördendokumente, Bescheide, Kontoauszüge, Gehaltsabrechnungen und anderen Dokumenten einen Überblick verschaffen und Ihnen die bestmögliche Hilfestellung für Ihre Handlungsmöglichkeiten geben.

Aus haftungsrechtlichen Gründen ist es dem KALZ leider nicht möglich, Termine oder Beratungen via E-Mail anzubieten. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie eines der anderen Angebote bei aufsuchen. Das Vorzeigen eines Ausweisdokumentes ist ausdrücklich nicht notwendig, das KALZ arbeitet vertraulich und nur mit Ihrer freiwilligen Motivation. KALZ kontrolliert Ihre personenbezogenen Daten nicht.