… Menschen in Notlage

Mami, was ist das? Das ist Armut

Die Überlebensstation Gulliver, gleich hinter dem Kölner Hauptbahnhof gelegen, bietet Menschen ohne festen Wohnsitz die Möglichkeit verschiedene Angebote, wie z. B. Kleiderwäsche und oder Möglichkeiten der Körperpflege in Anspruch zu nehmen. Den Besuchern steht außerdem eine Cafeteria zur Verfügung, in der kostengünstig Getränke und kleine Mahlzeiten angeboten werden, ein Tagesschlafraum sowie ein PC mit Internetanschluss.

Darüber hinaus umfasst das Gulliver ein Beschäftigungsprojekt für langzeitarbeitslose Menschen, die selber größtenteils aus der Wohnungslosenszene kommen und die Sorgen und Nöte der Cafébesucher aus eigener Erfahrung bestens kennen.

Wie unverhofft Obdachlosigkeit selbst für Menschen ohne besondere soziale Schwierigkeiten, entstehen kann, zeigt das Beispiel unseres Mitarbeiters Herrn O.

Viele Jahre war Herr O. mit einer kleinen Firma im Dienstleistungsbereich selbständig tätig. Durch einen falschen Verdacht geriet Herr O. in ein Ermittlungsverfahren der Polizei und Staatsanwaltschaft. Sämtliche Firmenkonten wurden für das Ermittlungsverfahren eingefroren, Dokumente und Unterlagen beschlagnahmt, so dass Herrn O. jede weitere Arbeitsgrundlage genommen worden ist. Aufgrund der psychischen Belastung scheiterten seine Ehe und zahlreiche Freundschaften zerbrachen. Schließlich war es Herrn O. nicht mehr möglich, seine Mietkosten zu zahlen, was zu einer Zwangsräumung und Herrn O. in die Obdachlosigkeit führte.

Nach mehr als zwei Jahren wurde das Verfahren eingestellt.

„Auf der Platte“ erfuhr Herr O. sehr schnell von der Überlebensstation Gulliver, konnte hier seine täglichen Grundbedürfnisse stillen und fand bei uns sogar eine neue Beschäftigung. Durch einen Integrationsjob erlangte er seine Stabilität wieder, baute neue Kontakte auf und auch neuen Lebensmut. Aufgrund seiner sehr guten Arbeitsleistungen konnten wir Herrn O. einen unbefristeten Arbeitsvertrag anbieten. Herr O. plant nun seine Schulden zu regulieren, um für die Zeit nach dem Gulliver auf dem ersten Arbeitsmarkt wieder Fuß fassen zu können.