GULLIVER - Überlebensstation für Obdachlose

MitarbeiterInnen

Stella Brückner

Stella Brückner
Dipl. Sozialarbeiterin, Mitarbeiterin im KALZ seit Februar 2006
Langjährige Erfahrungen im Bereich der Wohnungslosenhilfe, niedrigschwellige Wohnhilfen, AIDS-Hilfe, Entzugsbehandlungsstationen, verschiedene Tätigkeiten in der Straffälligenhilfe, Kinder-und Jugendarbeit. Im KALZ für den Bereich GULLIVER und LORE zuständig. Fortbildung u.a. in Motivierender Gesprächsführung.

 

Sebastian Ebert

Sebastian Ebert
Diplom Sozialpädagoge seit 2003,
seitdem in unterschiedlichen Bereichen als Diplom Sozialpädagoge gearbeitet, u. a. in einer Wohneinrichtung und in einem Therapiezentrum; seit April 2007 beim KALZ in den beiden Obdachloseneinrichtungen GULLIVER und LObby-REstaurant beschäftigt.

 

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen

Gabi Walter

Gabi Walter, 63 Jahre, verheiratet, 2 eigene Kinder und 2 Stiefkinder.

Vor der Obdachlosenbetreuung 10 Jahre lang „Gastmutter“ für Jugendliche aus aller Welt.

Alles fing vor ca. 20 Jahren an. Sie begann sich für „Straßenkinder“ in Köln zu interessieren.
Erste Kontakte mit der Treberhilfe, durch die Radioaktion „Wir helfen“, die heute „Lichtblicke“ heißt. Es wurde für ein Hotel für Jugendliche gesammelt („Haus der Hoffnung“ in Köln Deutz; Anlaufstelle für Jugendliche in Not).

Mit Jan, der sich in der Szene auskannte, traf sie sich regelmäßig, um die Leute „auf Platte“, auf Bauwagenplätzen, in besetzten Häusern, in Krankenhäusern und im Gefängnis zu besuchen. Die beiden besorgten Matratzen, Decken und Bekleidung.

Dann wird das Lobby-Restaurant „LoRe“ am Ebertplatz eröffnet. Zweimal in der Woche ging Gabi dorthin, um sich mit den Leuten, die sich dort aufhalten, zu unterhalten. Sie versorgt diese mit Sachen aus ihrer „Kleiderkammer auf 4 Rädern“.

2001 wird die Obdachlosenstation „Gulliver“ am Hauptbahnhof  eröffnet. Man bietet ihr eine Kleiderkammer an, wo sie heute noch zweimal in der Woche anzutreffen ist.

2003 bekommt sie den Ehrenamtspreis.

 

Marion Worch

Marion Worch
seit Anfang 2010 ehrenamtlich in der
Kleiderkammer im GULLIVER tätig

 

Sheila Kußmann

Sheila Kußmann
Mein Name ist Sheila und ich arbeite sein 2008 ehrenamtlich im Gulliver.
Während meiner Arbeit als Friseurin erfahre ich immer wieder spannende, lustige und traurige Schicksalserlebnisse jedes einzelnen.
Das Zwischenmenschliche kommt bei mir nicht zu kurz.