GULLIVER - Überlebensstation für Obdachlose

Das Projekt


 
 

Besucher im Gulliver


 
 

Prof. G. Mödder und Pfarrer K.H. Iffland


 
 

Ausstellungseröffnung 25.5.2007 - Gynter Mödder Skulpturen und Reliefs

Kunst & Kultur

KARO DAME KULTURPROJEKT - ELVIRA REITH

Als bildende Künstlerin fühle ich mich aktiv in die Kölner Kulturszene eingebunden. Ein wesentliches Anliegen und Bestandteil meiner Kunstauffassung ist es, die Aspekte von KUNST UND SOZIALEM miteinander zu verbinden. Menschen an sich und die Vermittlung eines humanen Menschenbildes, sind mir dabei sehr wichtig. Deswegen gründete ich das KARO-DAME KULTURPROJEKT. Diese Arbeit wurde konkret, als der Architekt Peter Busmann und Pfarrer Iffland mich fragten, ob ich nicht Interesse hätte, Kunstausstellungen in der Überlebensstation GULLIVER zu gestalten.

Entwickelt hat sich seit 2001 ein regelmäßiges Ausstellungsprogramm von 4 Ausstellungen pro Jahr – in enger Zusammenarbeit mit dem KALZ e.V., d.h. 39 Ausstellungen wurden bisher gezeigt. Es macht sehr viel Freude, die Vielfältigkeit der Kölner Kunstszene und die multikulturellen Nischen Kölns aufzuspüren und zu vermitteln.
Es müssen nicht immer Galerieräume sein, um Kunst zu zeigen und Begegnungen auch in einem sozialen Spannungsfeld zu ermöglichen. Zum Erfolg des Ausstellungsprojektes GULLIVER haben alle beigetragen, die Besucher von GULLIVER, die Mitarbeiter, die zuerst skeptisch und jetzt aufgeschlossen auf die nächste Vernissage warten. Das KALZ e.V. - Team, das die kulturellen Bedürfnisse von Menschen ernst nimmt und natürlich auch die Ev. Kirche, die Stadt Köln, die die Notwendigkeit von GULLIVER immer wieder verbürgt, nicht zuletzt die beteiligten Künstler und Besucher der Ausstellungen.

Die Verpflichtung zur Öffentlichkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. So haben die Kölner Medien, u.a. der Kölner Kunstkritiker Jürgen Kisters schon oft über die Ausstellungen und GULLIVER als sozialen Ausstellungsort berichtet und mitgeholfen, daß er sich fest in der Kölner Kultur-Szene etablieren konnte.

Näheres zum Karo-Dame Kulturprojekt und zu den bisherigen Ausstellungen im GULLIVER: www.Karo-Dame.de/Veranstaltungen

Elvira Reith - Köln im April 2010